Dienstag, 20. Mai 2014

Am Wochenende...

1 Comments

...war hier Schlechtwetter-Kindbespaßungs-Programm angesagt. Der Kleine Bommel wurde mit Acrylfarbe und Pinsel auf Steine losgelassen - ein Heidenspaß, Johanna war mit Feuereifer mit ihrem "Pinsl" beim "Maln" dabei. Das Ergebnis: Einige rote Steine, die demnächst in Marienkäfer verwandelt werden sollen. Mit Namen beschriftet kommen sie dann auch gleich als Platzkarten bei der Geburtstagsfeier des Kleinen Bommels zum Einsatz.


Montag, 5. Mai 2014

Der kleine Bommel und das Sprechenlernen

0 Comments

Seit längerer Zeit quatscht Johanna alles nach, was ihr zu Ohren kommt. Dabei kreiert sie sooo nette Wörter/Sätze, dass ich kaum nachkomme sie zu notieren. Hier ein paar Kostproben:

"Ah da is des" - in einem gesprochen gibts Wahlweise auch als "Ah da is der" oder "Ah da is die". Die Trefferquote bei den Artikeln ist noch recht gering, aber trotzdem nett wenn man in der Früh mit einem "Ah da is des Mama" vom kleinen Bommel begrüßt wird :-)
"Biebi" - Biene. Die müssen wir im Garten immer anschauen und suchen, genauso wie alle anderen kleinen Kriechtiere (Marienkäfer, Ameisen, usw.)
"Haji" - Hallo. Wird hauptsächlich benützt, wenn sie spielt, dass sie mit ihrem Papa telefoniert. Die Gespräche sind aber meist recht kurz "Haji? Papa? Tsüüüs!"

Und eines meiner Lieblingswörter ist "Gunki". Will heißen Punkti. Die hat der Kleine Bommel mit großer Begeisterung mit dem Zeigefinger auf die Kinderzimmerlampe fürs Baby produziert:


Nun muss Papa Bommel das Holzbrett nur noch zum Leuchten bringen :-)

Sonntag, 4. Mai 2014

Von großen und kleinen Leuten...

1 Comments

Kleine Leute haben kleine Rasenmäher:

 Große Leute haben große Rasenmäher und kleine Helfer :-))


Beim Anschauen der Fotos meinte Papa Bommel zwar, sein Rasenmäher sähe auch aus wie Spielzeug, im Gegensatz zum Rasenmäher vom Kleinen Bommel sieht er dann aber doch etwas professioneller aus ;-)
Den tollen Entchenrasenmäher hat der Osterhase gebracht und das beste daran ist, dass er im Gegensatz zu vielen anderen Kinderrasenmähern nicht so laut ist, denn sowohl Mama als auch Papa Bommel sind gegen Spielzeug, das zu viel Lärm macht allergisch.

Nebenbei macht sich bei mir der Baby-Bommel Nestbautrieb bemerkbar, ständig denke ich darüber nach, was noch alles zu besorgen ist, immer wieder macht sich leichte Nervosität breit, dass Keller und Kinderzimmer nicht rechtzeitig fertig werden, was zwar eigentlich egal ist, weil der Baby-Bommel ja am Anfang sowieso bei uns im Schlafzimmer schläft aber trotzdem möchte ich, dass alles schön hergerichtet ist, wenn der Baby-Bommel zu uns kommt...nunja, ein bisschen Zeit ist ja noch und am 22.5. kommen auf jeden Fall Johannas neue Kinderzimmermöbel. Bin schon mächtig gespannt, wie Klein-Bommel darauf reagieren wird!